Folge uns:

Blog

  • Weltkindertag: Ein Blick über den Tellerrand

    Veröffentlicht am 20.09.2021

    Der heutige Weltkindertag ist eine gute Gelegenheit, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und zu schauen, wie Kinder in anderen Ländern und Kulturen aufwachse. Ich möchte euch vier Bücher vorstellen, mit denen genau das möglich ist: Sie handeln von spannenden Bräuchen und Festen, verschiedenen Sprachen und Schulsystemen und sie stellen euch Jugendliche und junge Erwachsene vor, die sich für ihre Rechte einsetzen und damit die Welt verändern! Susanne Orosz: Die Welt bei uns zu Hause. Ellermann Samichlaus, Ostern, Weihnachten, Fasnacht oder Sächslilüüte kennt ihr wahrscheinlich alle. Doch w...

    (weiterlesen)
  • Reisetagebuch

    Veröffentlicht am 15.07.2021

    Lange musste ich darauf warten, doch dann, im Frühling, ging es endlich wieder los mit Workshops, Seminaren und Projekten- und zwar vor Ort, mit echten Kindern und echten Erwachsenen! Es hat unglaublich viel Freude gemacht, alles, was ich mir den der Coronazeit so ausgeheckt habe, endlich anwenden und ausprobieren zu können und zu schauen, wie es ankommt. Der Blog ist in den letzten zwei Monaten wegen der vielen Reiserei etwas brach gelegen, dafür zeige ich euch heute nun ein paar Eindrücke von meiner Reise, die mich quer durch den Kanton Zürich und den Kanton Aargau geführt hat. In Horgenberg...

    (weiterlesen)
  • Von Ickabog, dem bösen Ungeheuer, Fred, dem Furchtlosen und einem wirklich mutigen Mädchen

    Veröffentlicht am 25.05.2021

    Es war einmal ein kleines Land, das hieß Schlaraffien und wurde seit Jahrhunderten von einer langen Reihe von Königen mit blondem Haar regiert. Zu der Zeit, von der ich hier schreibe, herrschte König Fred, der Furchtlose. Das mit dem "der Furchtlose" hatte er am Tag seiner Krönung selbst verkündet, weil es zusammen mit Fred so schön klang, und außerdem, weil er einmal eine Wespe gefangen und totgeschlagen hatte – und das ganz alleine, wenn man die fünf Diener und den Stiefelknecht nicht mitzählte. Für ihr neues Buch, ein Vorlesebuch für Kinder ab 8 Jahren, hat Joanne K. Rowling den typischen M...

    (weiterlesen)
  • Von peinlichen Superheldenkostümen, einem folgenreichen Zwiebelwettessen, einem Meerjungen und einer gefälschten Schatzkarte.

    Veröffentlicht am 24.05.2021

    Freddie hat schon früh in seinem Leben lernen müssen, dass das Glück ewig währt und Menschen ganz plötzlich verschwinden. An seine Mutter kann er sich schon gar nicht mehr erinnern; das Einzige, was geblieben ist, ist ein Notizbuch, in welches er alles reinschreiben soll, worauf sie stolz gewesen wäre, wenn sie es noch hätte miterleben dürfen. Als schliesslich auch Freddies geliebte Oma ganz unerwartet stirbt und aus seinem Leben verschwindet, bleibt nicht mehr viel Familie übrig. Denn sein Vater, mit dem er sich super versteht und sich auch keinen besseren wünschen könnte, ist nicht sein rich...

    (weiterlesen)
  • Von schrecklichen Räuber*innen, nagelklipsenden Monstern, einer geheimnisvollen Puppe und einer verlassenen Mühle

    Veröffentlicht am 23.05.2021

    Den die Räuberinnen Bronski, Wanda und Kaspar eilt der Ruf voraus, die wohl furchteinflössendsten Gestalten in der ganzen Umgebung zu sein. Keiner möchte ihnen alleine begegnen, weder im Dunkeln noch am helllichten Tag. Damit die drei diesem Ruf auf gerecht werden können, schmieden sie verwegene Pläne: ein zerstörerischer Raubzug soll allen Nachbarinnen zeigen, dass sie sich ganz zu Recht fürchten. Also schnell die Messer geschliffen, die Kostüme übergezogen- und los geht’s! Wir begleiten die drei auf ihren Raubzügen und lernen dabei den gamesüchtigen Oskar kennen, Edith, die Monopoly-Queen, d...

    (weiterlesen)
  • Von Blumen mit Zauberkraft, einer 'Ratte', Hunden mit Geheimbotschaften und hinterlistigen Gescchäftspraktiken

    Veröffentlicht am 22.05.2021

    Die Buchtipps von heute führen uns weit weg von hier, in das riesige, viefältige und beeindruckende Amazonasgebiet. In Peru treffen wir im Buch «Der Ruf des Schamanen» auf Laila und El Rato, Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Laila ist gut behütetes Einzelkind eines finnischen Diplomatenehepaars, El Rato ein Waisenjunge, der seine Kindheit im Krankenhaus verbringt, als Ziehsohn des Chefarztes. Und in diesem Krankenhaus treffen die beiden ungleichen Jugendlichen aufeinander. Laila ist dort für eine Abklärung, ihre Augen werden immmer schlechter und niemand weiss, warum. Die ...

    (weiterlesen)
  • Von Schafen mit Nasenringen, Dinosaurier-Enten, Schnuddeln, Kiwis und verdächtigen Ballonen

    Veröffentlicht am 21.05.2021

    Heute geht es bei meinen Vorlesetipps ziemlich rasant zu und her, ein Abenteuer jagt das nächste. Ada, die Hauptfigur im Buch "Sofabanditen" ist sauer, und zwar so richtig! Sie hat absolut keine Lust, in ein neues Zuhause umzuziehen und findet es völlig ungerecht, dass ihre Eltern sie überhaupt nicht um ihre Meinung gefragt haben. Und so sitzt sie noch schmollend im Umzugslaster und schiebt düstere Gedanken vor sich her, als sich die Ereignisse plötzlich überstürzen: die Tür des Lasters wir aufgerissen und Sekunden später hat sich ein Schaf mit Nasenring und Leopardenmuster im Fell hinter das ...

    (weiterlesen)
  • Von mürrischen Dachsen, geschwätzigen Stinktieren, bauwütigen Bibern und einem wertvollen Schatz

    Veröffentlicht am 20.05.2021

    Auch heute geht es in meinen Buchtipps wieder tierisch zu und her: In einem meiner liebsten Vorlesebücher, "Dachs und Stinktier", trifft der eigenbrötlerische Dachs, ein leidenschaftlicher Steinforscher, auf das ziemlich vorwitzige und äusserst redselige Stinktier. Dieses steht eines Tages plötzlich vor der Höhle vom Steinforscher und macht keine Anstalten, dort schnell wieder wegzugehen, im Gegenteil: mit Sack und Pack und einer Handvoll Hühner zieht es beim Dachs ein und bringt sein ruhiges, eintöniges Leben ganz mächtig durcheinander. Auch das Leben vom Stadtbär und seinen Freunden in "Stad...

    (weiterlesen)
  • Von tierischen Freunden, hungrigen Wölfen, hinterlistigen Hasen und gefährlichen Riesen

    Veröffentlicht am 19.05.2021

    In den drei Vorlesebüchern, die ich euch heute vorstellen möchte, geht es gefährlich, lustig, mutig und manchmal auch ziemlich abenteuerlich zu und her. Ayda zum Beispiel, die Protagonistin im Buch «Ayda, Bär und Hase» von Navid Kermani ist zwar ziemlich klein für ihr Alter, dafür spricht sie schon mehrere Sprachen, kann super Radfahren und ist auch sonst ziemlich aufgeweckt und schlau. Trotzdem findet sie im Kindergarten keine richtigen Freunde- die anderen nehmen Ayda nicht ernst, weil sie so klein ist, und lassen das quirlige Mädchen nicht mitspielen. Als die anderen Kinder wieder einmal be...

    (weiterlesen)
  • #fürbücherbegeistern: Held*innen und Schurk*innen

    Veröffentlicht am 17.04.2021

    Forrestville, ein Kaff gelegen in Tennessee, tief im amerikanischen «Bible Belt», ist Schauplatz dieses Jugendromans. Lydia,17, Stilikone und erfolgreiche Modebloggerin- sie hat über 100 000 Follower bei Twitter und Instgagram- wird dieses rückständige, kleingeistige, öde Kaff bald verlassen, das wenigstens ist ihr Plan. Nach Abschluss der Highschool wird sie nach New York gehen und sich dort ein neues Leben aufbauen, eine Zukunft in der lebendigen, pulsierenden Modemetropole. Sie wird es schaffen, der Einöde, Rückständigkeit und Beklemmung dieses Kaffs, welches sie in ihrem Blog gerne noch ei...

    (weiterlesen)

Unterstützung und Förderung

Machen Sie sich auf die Reise in die spannende Welt der Kinderbücher und stecken Sie Kinder mit Ihrer Begeisterung an!